Privater Test ben-e-bike 24 Twentyfour Six E-Power, Kinderfahrrad

Ich habe es getan. Für mein Kind habe ich ein ben ebike 24 Twentyfour Six E-Power gekauft. Es kostet schon Überwindung so viel Geld (1950,00 Euro mit meinen gewünschten  Extras) für ein Kinderfahrrad auszugeben. Aber was gut genug ist für mich, sollte auch gut genug für mein Kind sein. 😉 Ein ebike.

Zunächst zu meinem Kind und mir. Wir fahren jedes Jahr im Urlaub bis zu 700 km mit dem Rad. Wir sind auch zu Hause viel mit dem Fahrrad unterwegs. Wenn wir unterwegs waren, sah  das immer so aus:

Nun ist mein Kind weit über 7 Jahre alt und passt nicht mehr in den Anhänger. Eine schöne Zeit geht vorbei. Da wir beide aber weiterhin viele Kilometer „fressen“ wollen, liegt es nahe, sich nach einem ebike für den Nachwuchs umzusehen. Das einzige was ich gefunden habe ist, das ben ebike 24 Six E-Power. Es scheint das einzige ebike zu sein, was Sinn macht.

Wir hatten div. Sonderwünsche. Auf die gefederte Gabel haben wir verzichtet. Grund: Wirkung und Nutzen sind gering. Es sei denn Du baust eine richtig gute Gabel ein. Wir nutzen das Rad zu 99 % auf der Straße. Deshalb haben wir auch die Geländebereifung runter geschmissen die nur Reibungswiderstand hat. Stattdessen gab es Tourenreifen mit Reflektoren an der Seite. Ohne die Gabel haben wir eine Gewichtsersparnis von fast einem Kilo. Dann noch Seitenständer, Schutzbleche, Gepäckträger (nur bei den Modellen Baujahr 2020 möglich) und Beleuchtung. Die Reflektoren für die Pedale müssen wir noch kaufen. Jetzt müssten wir der Straßenverkehrsordnung entsprechen. Dann sollte es natürlich der große Akku sein. Vorteil: Eine höhere Spannung und somit später eine Geschwindigkeit von 25 km/h zu erreichen. Dies ist bei den kleineren Akkus nicht möglich. Da ist bei 20 km/h Ende. Dank der tollen Einstellmöglichkeiten des Rades per Software habe ich natürlich die Geschwindigkeit des Rades auch auf 20 km/h reduziert und div. andere Einstellungen vorgenommen.

Das Menü zum Einstellen sieht so aus:

So sieht es dann nun aus:

24.04.2020 Heute waren wir groß unterwegs. Mit 7 Jahren hat mein Kind heute 60 km mit dem bike gerissen. Sie war schon immer eine gute Radfahrerin. Aber das ist echt eine beachtliche Leistung! Kein Murren oder Mäckern sondern nur Happyness. 😉 Bei  60 km ist dann auch Ende mit dem Akku. Vielleicht sind auch 70 km drin.

Später mehr… Wir fahren erst einmal 😉

Wlan EasyBox Vodafone Problem der Reichweite / Funktion mit FritzBox 7390 umgangen

Problem:

Es geht um einen DSL Anschluß Vodafone mit der EasyBox. Das Wlan setzt total aus oder hat nur eine Reichweite von 2 – 3 Metern. Diese Probleme sind bekannt und Abhilfe kann man wohl  nicht schaffen. Der Support von Vodafone stellt sich quer.

Ich bin günstig an eine gebrauchte FritzBox 7390 gekommen. Die EasyBox wollte ich mit dieser FritzBox 7390 ersetzen. Heraus kam… das geht nicht. Die FritzBox 7390 scheint die Einzige zu sein, die mit einem DSL Vodafoneanschluss nicht klar kommt, funktioniert. Nun war diese FritzBox 7390 vorhanden, und ich wollte sie nutzen. Ich habe mich dann für folgende Installation / Lösung entschlossen:

Ich habe die FritzBox so konfiguriert, dass ich diese mit ins Heimnetzwerk EasyBox eingebunden habe. Ich habe die beiden Router per Lankabel verbunden.

Anleitung: KLick hier…

Anschließend das Wlan der EasyBox deaktiviert und Wlan der FritzBox 7390 aktiviert. Nun habe ich die gewohnte Qualität an Wlan.

Privater Test: eBike Winora Y420.X mit YAMAHA Antrieb

Seit kurzen aber langen Überlegungen bin ich Besitzer eines eBike WINORA Y420.X (Trekkingbike 28″ Straßenzulassung) geworden. Da ich auch immer fleißig nach Testberichten suche, möchte ich mit diesem Artikel einen kleinen Beitrag dazu leisten einmal etwas zurück zu geben. Vielen Dank an die Leute, die auch ähnliche Berichte schreiben. Mehr Informationen zum bike vom Hersteller hier: Homepage

Leicht ist mir nicht gefallen die 2399,00 Euro auf den Tisch zu legen. Seit 2 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema eBike. Einmal ausprobiert und man kommt davon nicht wieder weg.

Ich habe verschiedene eBikes zur Probe gefahren. Räder in der Größe von Klapprädern und div. 28″ Trekking bikes von Markenherstellern.

Inzwischen habe ich 700 km oder besser das ebike hinter sich. Das habe ich zum bike zu sagen:

POSITIV:
– Die Fahreigenschaften sind auch ohne Motorunterstützung richtig gut.

– Der YAMAHA Motor (YAMAHA baut seit 1993 ebikes, also ein alter „Hase“) zieht sehr gut an und durch. Er hat 10 Nm mehr als der Bosch Motor. Und der Hammer, als ich mal mein altes Rad ohne e-Antrieb fuhr und schon div. Berge hinter mir hatte und schlapp war kam meine Lebenspartnerin auf die Idee, mich während der Fahrt mit der Hand zu schieben. Ich hätte damit gerechnet, das nun die Leistung vom ebike rapide abfällt. Aber Pustekuchen. Es tat so, als gäbe es gar keine Mehrbelastung. Das geht sicherlich auf die Akkuleistung, aber egal. Das war echt beeindruckend!

– Ich wohne in den Bergen. Hier lasse ich das Rad auch mal mit 55 km/h den Berg herunter laufen. Das Fahrverhalten ist sehr stabil und gibt ein sicheres Gefühl. Es dürfte sogar noch ein wenig mehr Speed sein. Das sichere Gefühl ist keine Selbstverständlichkeit. Viele der von mir gefahrenen Marken eBikes wirkten sehr schwammig.

– Die Berge mit erheblicher Steigung bei mir zu Hause meistert das Bike prima. Aber das saugt am Akku. Ist aber okay.

– Eine Weber Kupplung für meinen Chariot Kinderanhänger konnte man problemlos zwischen Ständer und Rahmen befestigen. Weber bietet dazu verschiedene Kupplungen an. Das nutzen des Kinderanhängers ist Problemlos und laut Hersteller des ebikes auch erlaubt. Manche Aussagen lauten anders, sind aber nicht richtig. Ich habe eine persönliche Mail erhalten.

– Die Anzeige für die verbleibenden Kilometer scheint zu stimmen. Er bricht also auch wenn kurz vor dem Ende nicht rapide zusammen wie man es von Akkus gewohnt ist.

– Die Akkuleistung ist okay. Wie schon beschrieben fahre ich in den Bergen und mit Kinderanhänger. 80 km komme ich auf jeden Fall mit einer Ladung. Meistens fahre ich im ECO- und max. im Standartmodus wenn es an den Berg geht. Diese Unterstützung reicht mir aus. Da ich mit den ermittelten Werten zufrieden bin, bewerte ich die Akkuleistung als positiv.

NEGATIV:
– Vorne an der Stirnseite des Fahrrades ist eine kleine Blechschablone mit einem „W“ darauf. Dies steht für den Hersteller Winora. Diese hat sich gelöst und viel mir fast vom Rahmen.

– Das beiliegende Ladegerät für den Akku ist riesig. Die Vorstellung dieses auf einer längeren Tour mitzuschleppen verursacht Panik.

– Sehr schweres eBike (22,9 kg) was aktuell leider normal und standart ist. Da bin ich von meinem alten Trekkingbike (ohne e-Motor) mit 12 kg ganz schön verwöhnt.

– Die Schiebehilfe ist sehr kompliziert zu bedienen. Man muss ständig einen Schalter am Bedienteil am Lenkrad drücken. Da fällt einem je nach Weg auch mal der Finger vom Drücken ab. Hier würde ich mir einen leichtgängigen und gut zu erreichenden Schalter wünschen.

– In der Anleitung steht, das wenn man den Akku entfernt hat darauf achten soll, das die Kontakte vom Gegenstück Akku am Fahrrad nicht der Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Schade, dass man dies nicht so konstruiert hat, dass die Anschlüsse wasserdicht sind, was sich ja nun wirklich bei einem Fahrrad anbieten würde. Ich habe das Rad viel auf dem Fahrradträger. Um der Feuchtigkeit zu begegnen habe ich mich nach einer Abdeckung für die Kontakte erkundigt. Nichts zu haben. Ich soll eine Plastiktüte nehmen und so die Kontakte und Elektrik schützen. Überzieher für den Akku in verschiedenen Farben gibt es aber komischerweise. Ich habe mich dann mal in meiner Küche umgesehen und eine entsprechende Plastik Küchenbox gefunden, die ich über die Kontakte am Rahmen des Rades überstülpen konnte. Schon unglaublich. Man kauft ein Rad für 2399,00 € und da fehlt es an einer entsprechenden Abdeckung für ein paar Cent die gar nicht so unwichtig ist! Na hoffendlich hält die Sache den normalen Fahrbetrieb aus…

– Mit einer Taste kann man die Anzeige auf dem Display verändern. Das ganz große Problem ist, man weiß bei manchen Anzeigen nicht was die Zahlen auf dem Display bedeuten sollen. Ist es die Restlaufzeit an Kilometer, gefahrene Kilometer oder gefahrene Tageskilometer. Das geht gar nicht und muss unbedingt nachgebessert werden. Vielleicht gibt es bei meiner nächsten Inspektion ein Update.

– Der Sattel geht gar nicht.

Fazit:
Ich würde mir noch mal genauer ein ebike mit Boschantrieb ansehen. Die bikes mit Boschtechnik die ich mir ausgesucht hatte waren allerdings 1000,00 Euro teurer als mein bike. Da nehme ich gerne die paar Fehler in kauf, und spare die 1000,00 Euro.
Im nächsten Jahr soll ein größerer Akku von Bosch heraus kommen. Leistung 500 Wattstunden. Ich komme mit meinen 400 Watt gut aus. Also kein Grund um mit dem Kauf zu warten.

Und noch etwas:
Ein Leben ohne ebike kann ich mir nicht mehr vorstellen 🙂

Wlan vom „Acer Aspire one“ funktioniert nicht mit der Fritz Box 7270, 7360 SL

Ich hatte noch nie Probleme, mich mit meinem Laptop irgendwo ueber das Wlan mit dem Internet zu verbinden. Selbst eine aeltere Fritz Box war kein Problem. Doch dann kam die FritzBox 7270 und belehrte mich eines besseren. Ich war zwar mit der FritzBox verbunden, aber im Internet surfen ging nicht. Den aktuellen Treiber auf meinem Acer zu installieren brachte nichts. Auch viele andere Tipps nicht. AVM konnte auch nicht helfen. Die Loesung ist etwas skurril und heisst Samsung Homepage! Dieser Trick soll bei allen Atheros W-Lan Adapter funktionieren. Geht auf diese Seite: KLICK

Dort ladet ihr fuer euer Betriebssystem den entsprechenden Treiber fuer das Atheros Wlan herunter. Und siehe da, dieser Treiber ist von 2010 und nicht wie auf der Acer Homepage von 2008. Wenn ihr Windows XP bei euch installiert habt, dann klickt einfach HIER und ihr koennt den Treiber direkt herunter laden.

Was habt ihr fuer Erfahrungen?

Schadstoffe in IKEA Sofa (Couch) Tidafors und Kivik, es stinkt! Formaldehyd?

Ich habe heute (09.06.11) mein IKEA Sofa TIDAFORS (2er Sofa) geliefert bekommen. Es fällt sofort der starke Geruch auf. Dann bei längerem Aufenthalt im Raum wo das Sofa steht, fängt es im Hals an zu kratzen und andere körperliche Beschwerden. Also nix gutes. Ich habe die Wohnzimmertuer geschlossen. Die Beschwerden sind dann nach und nach zurück gegangen, bis sie ganz weg waren. Am nächsten Morgen stinkt es immer noch erheblich im Wohnzimmer trotz ständig geöffneten Fensters. Ein Aufenthalt im Wohnzimmer unmöglich. Das kratzen im Hals fängt sofort wieder an. UNGLAUBLICH und Frechheit!!!!

Wenn man im Internet recherchiert, ist dies wohl kein Einzelfall und betrifft wohl auch das Sofa KIVIK.

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Ihr könnt oben einen Kommentar hinterlassen.

Ich werde IKEA heute anrufen. Die sollen die Couch sofort wieder abholen. Ich bin mal gespannt, was die sagen.

Nachtrag:

Ich hatte mich entschlossen, die Couch zu tauschen. Die Neue wurde gestern geliefert. Sie riecht nicht so stark und mein Koerper reagiert nicht so heftig wie bei der ersten. Trotzdem, unangenehmer Geruch und Koerperreaktion bleibt weiterhin. Ich habe heute bei Ikea angerufen und um Ruecknahme sowie Erstattung meiner Kosten gebeten. Das war alles unproblematisch. Ein Lob an Ikea. Schade, das die Qualitaet der Couch Mist ist.

Hier ein paar Links zum Thema:

http://www.gutefrage.net/frage/loesungsmittel-geruch–gestank-bei-ikea-kivik-couch–sofa-und-hocker-festgestellt

http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=28605;bernr=01;co=

http://forum.oekotest.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1238332363

http://de.reclabox.com/beschwerde/33519-ikea-deutschland-leipzig-ikea-ps-sofa-uebler-geruch

Wie gut ist Deutschland auf einen Störfall im AKW vorbereitet?

Erschreckender Bericht von Phoenix TV

Das sollte man mal gesehen haben:

http://www.youtube.com/watch?v=klQbMrB7_4g

http://www.youtube.com/watch?v=u_K7ilETWl0

http://www.youtube.com/watch?v=mo6iBViALxM

http://www.youtube.com/watch?v=bmYjjLDlH4Y

Hammer Geschichte!

Hinweis:

26. März: Bundesweite Großdemonstrationen

Berlin – Hamburg – Köln – München

Am Samstag, 26. März finden in Berlin, Hamburg, Köln und München bundesweit Großdemonstrationen für den Atomausstieg statt. Aus der Katastrophe im AKW Fukushima müssen jetzt Konsequenzen gezogen werden: Wir dulden keine Beschwichtigungen, die AKWs müssen jetzt endgültig vom Netz! Komm auch:

Berlin – 12 Uhr – Potsdamer Platz
Hamburg – 12 Uhr – Moorweide
Köln – 14 Uhr – Deutzer Werft
München – 14 Uhr – Odeonsplatz

Mehr Info unter www.ausgestrahlt.de

Sony SLT-A55V SLT und Sigma 18-200 F3.5-6.3 DC Objektiv

Warum habe ich mich für diese Kombination entschieden? Ich bin eine Art Einsteiger in die bessere Fotographie. Profis werden sagen: „Wie kann man nur solch eine Objektiv mit solch einer Kamera…“. Für mich sind die Ergebnisse ausreichend. Das Objektiv ist ein „Immerdrauf“. Die Kamera liegt mit diesem Objektiv nicht gut in der Hand. Was allerdings trotzdem gut gelingt sind Selbstporträts mit ausgestrecktem Arm. Hierbei liegt die Kamera gut in der Hand. Der LCD Monitor überzeugt mit seiner Groesse, Anzeigequalität und Beweglichkeit. Die Geschwindigkeit, mit der die Bilder auf die Speicherkarte fliegen, ist unglaublich. Ich bin ein Fan von Panoramabildern. Auch hier rauschen die Bilder mit einer Geschwindigkeit auf die Speicherkarte… Wenn ich da an meine alte Kamera denke… 🙂 Es ist außerdem viel einfacher geworden.
Nun noch ein wenig was zum Objektiv. Ich habe überlegt, ob ich mir das Tamron oder Sigma Objektiv kaufe. Tamron baut die Objektive für Sony. So wollte ich mir das Tamron kaufen. Stellte dann aber fest, dass der Flansch mit dem man das Objektiv an die Kamera anschließt beim Tamron genauso wie am Sony Objektiv aus Plastik ist. Das wollte mir nicht so wirklich gefallen und entschloss mich für die Metallversion von Sigma. Beim Kauf des Sigma habe ich extra darauf geachtet, das auf der Verpackung steht: „Alpha 33, Alpha 55 compatible“ (orange, weißer Aufkleber). Ansonsten geht’s nicht mit der Kamera. Bei der ersten Nutzung musste ich feststellen, dass das Objektiv beim Zoomen quietscht. Dann, als ich die Bilder auf dem Rechner ansehe habe ich festgestellt, das sie unscharf sind. Keine Chance was daran zu ändern. Also habe ich das Sigma wieder eingepackt und zurück zum Händler gebracht. Nach 15 Tagen kann ich mir das Objektiv wieder abholen. Es wurde ausgetauscht und erhalte somit ein neues. Dieses hört sich an der Kamera ganz anders an und arbeitet viel mehr als mein defektes. Nun muss ich mal sehen, wie das alles miteinander funzt.

Wahl des Bundespräsidenten 2010

Wie peinlich ist denn das? Bei dem dritten Wahldurchgang zum Präsidenten gewaehlt. Und dem, der genau hinguckt faellt etwas auf. Das Ergebnis ist dritte Wahl. Warum sieht dies nur das Volk aber nicht unsere gewaehlten Volksvertreter? Achja, da faellt es mir wieder ein, Betriebsblind.

Spaetestens nach dem zweiten erfolglosen Wahldurchgang, haette man sich nach neuen Kandidaten umsehen muessen.

ACER Aspire one, schwarzer Bildschirm, defektes BIOS

Schreck am Morgen. Beim Versuch den ACER Apire One einzuschalten bleibt der Bildschirm schwarz. Nur die Power Taste leuchtet gruen. Der Luefter summt noch beharrlich vor sich her. Aber das wars. Bei der Problemsuche im Internet bin ich auf eine erfolgreiche Wiederherstellung gestossen.

Zunaechst aber, warum ploetzlich ein schwarzer Bildschirm?

Acer hat ein Fehlerhaftes BIOS installiert. Dies fuehrt irgend wann zum schwarzen Bildschirm und somit zum „nichts geht mehr“. Bei mir ist das nach 4 Moanten eingetreten.

Die Lösung des Problems lautet wie folgt und ist ohne Gewaehr.

  1. Formatiere einen USB Stick mit FAT oder FAT32

  2. Lade das aktuelle BIOS von www.acer.de herunter

  3. Entpacke die zip Datei, welche das aktuelle Bios und das Programm Flashit.exe enthaelt

  4. Kopiere die BIOS Datei (endet mit .FD) und FLASHIT.EXE auf den USB Stick

  5. Die kopierte BIOS Datei wird nun in ZG5IA32.FD umbenannt. Achtung: Aufgrund eines Hinweis aus der Schweiz (vielen Dank dafuer), muss der Dateiname klein geschrieben werden. Also zg5ia32 fd  Ich weiss leider nicht mehr, ob ich den Dateinamen klein oder gross geschrieben habe. Einfach mal versuchen 🙂

  6. Nun den USB Stick in den den Acer stecken (Geraet ist aus)

  7. Schliesse den Acer an das Netzteil und dieses an die Steckdose und versichere dich, das der Akku ebenfalls steckt und moeglichst geladen ist

  8. Am Acer nun Fn+ESC gedrückt halten und das Gerät einschalten

  9. Fn+ESC nach ein paar Sekunden loslassen

  10. Die Power LED sollte nun blinken, einmal kurz den Power Button drücken

  11. Das BIOS sollte nun geflasht werden. Dies dauert ein, oder zwei Minuten. Dieser Vorgang darf nicht unterbrochen werden

  12. Nach erfolgreichen Flashvorgang hört die Power LED auf zu blinken und der Acer Bildschirm erwacht zu neuen Leben, der Rechner startet neu

Hinweis: Solltet ihr noch Garantie auf den Rechner haben, reicht ihn vielleicht besser beim Haendler ein. Denn sollte der Flashvorgang nicht erfolgreich sein und ihr macht dann von eurer Garantie Gebrauch, kann es sein, das eure Garantie aberkannt wird.

Bei mir hat es so funktioniert. Ebenso bei vielen anderen. Viel Erfolg!